Haus Katharinensee


Direkt zum Seiteninhalt

Ausflugsziele

Schlaubetal erleben

Auf einer Länge von 20 km schlängelt sich die Schlaube durch Wälder und Schluchten, durchfließt Seen und Teiche. Im schönsten Bachtal Brandenburgs – dem Schlaubetal – können Sie vielfältige Ausflüge unternehmen.
Dafür empfehlen wir die A400 (Bus) Ausflugsline zu benutzen. Diese fährt wieder ab dem 01.05.2017.

Weitere Ausflugsziele:
Kloster & Brauerei Neuzelle
Findlingspark
Kleiststadt Frankfurt (Oder)
Beeskow
Spreewald
Schlaubemühlen, Naturerlebnis- & Lehrpfade, Siehdichum, Oderland, Märkische Schweiz oder Polen.
Sie können auch einen Tagesausflug nach Berlin (ca. 1 Stunde Autofahrt) unternehmen und wenn Sie genug vom Großstadtrummel genug haben, kehren Sie zu uns zurück.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Bad Saarow Therme
Der Name Bad Saarow spricht im Osten Brandenburgs für sich - gelegen am Scharmützelsee, auch das "Märkische Meer" genannt - bürgt der Kurort für Entspannung und Erholung pur. Spazieren Sie an den Ufern des Sees entlang, umrunden Sie den Scharmützelsee mit dem Fahrrad, lassen Sie die Ufergestade bei einer Bootsfahrt vom See aus auf sich wirken oder erfrischen Sie sich bei einem Bad - jeder findet hier seine Passion. In der Bad Saarower Therme gibt es dann Wellness pur - Baden, Massieren, Sauna, Kosmetik, Fitness und vieles mehr wird Ihnen hier geboten.

Rauen bei Fürstenwalde
Rauen liegt wie Fürstenwalde an der Autobahn nach Berlin. Aber was gibt es dort? Einen interessanten Naturlehrpfad in den Rauener Bergen in einem waldreichen Gebiet mit einer Länge von etwa 7 km. Die riesengroßen Markgrafensteine mit 21,6 m und 17 m Umfang kann man dort entdecken. Diese Granitblöcke aus Skandinavien, die durch die Eiszeit hierher transportiert wurden, zählen zu den größten Findlingen im norddeutschen Raum. Auf dem Gipfel der Rauener Berge in 149,5 m Höhe  findet der Wanderer, von Rauen kommend, einen Spruch von Theodor Fontane auf dem "Steinernen Tisch".

Klosterbrauerei Neuzelle GmbH
Weit über 500 Jahre ist es her, dass Mönche in Neuzelle mit der Bierbrauerei begannen. Dementsprechend interessant ist eine Besichtigung der alten Klosterbrauerei. Dabei sollte nicht die Verkostung der Hausspezialitäten vergessen werden - die Palette reicht vom Pils über Schwarz-, Bock-, Malz-, Bade-, Kirsch- und sogar Anti-Aging-Bier bis hin zu einer erfrischenden Himbeerlimonade. Da Bier bekanntlich Appetit macht, bietet sich ein Besuch der Klosterklause Neuzelle nahezu förmlich an. Und da auch gutes Essen verdaut sein will, kann ein interessanter Spaziergang durch Neuzelle zum kulturellen Erlebnis werden.
 
ect.


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü